Kurzzeitpflege SGB XI

Kurzzeitpflege = wenn die Pflege kurzzeitig zu Hause nicht sichergestellt werden kann und stationär für einen absehbaren Zeitraum erfolgen muss.

 

 

Die Pflegekasse übernimmt diese Leistung für maximal 28 Tage pro Jahr mit bis zu 1612 € pro Kalenderjahr für die Pflegegrade 2 - 5.

 

Pflegegrad 1 kann den monatlichen Entlastungsbetrag von € 125,- einsetzen.

 

Der Anspruch ist davon unabhängig, wie lange ein Pflegegrad besteht!

 

  • Pflege in einer vollstationären Einrichtung

 

  • In dieser Zeit gibt es kein Pflegegeld

 

  • Diese Leistung gibt es zusätzlich zur Verhinderungspflege und kann mit dem Einsatz dieser auf bis zu 8 Wochen verlängert werden.